Zeit für ein kurzes Resümee

Son 28.09.2014

Nach 18 Spielen in den letzten 13 Tagen und dem heutigen ersten spielfreien Tag seit dem 14.09. ist Zeit für ein kurzes Zwischenfazit.

Michaela_VollmerhausenDie meisten Mannschaften sind wie erwartet in die Runde gestartet. Die Damenmannschaft siegte in der Kreisliga, die im Braunschweiger System ausgetragen wird, deutlich zum Auftakt. Die drei Schülermannschaften waren auch allesamt im Einsatz. Die 3. Schülermannschaft, deren Ziel vor allem das Sammeln von Erfahrungen sein sollte, verlor ihr erstes Spiel in der Kreisliga, zeigte dabei aber eine ansprechende Leistung. Bereits in der vergangenen Runde startete die 2. Schülermannschaft in der 1. Kreisklasse und belegte dort einen Mittelfeldrang. In dieser Saison soll das Ergebnis etwas verbessert werden und die Mission startete erfolgreich mit einem knappen Sieg. Der in die Kreisliga aufgestiegenen 1. Schülermannschaft gelang ebenfalls ein guter Start. Mit Ersatz gewann sie deutlich ihr erstes Spiel.

Patrick_Pfeffer

Die 8. Herrenmannschaft hat es in der 3. Kreisklasse 3b schwer, sich gegen die vielen mit guten Spielern bestückten Teams zu behaupten. In der 3. Kreisklasse der Sechser-Mannschaften starten gleich zwei Teams aus Anzefahr, nämlich die 7. Herrenmannschaft und die 6. Herrenmannschaft. Während die Sechste ihrer Favoritenrolle in den bisherigen drei Spielen gerecht wurde, hatte die Siebte mit der Derbyniederlage und einem Sieg einen guten Start in die Saison.

Christian_Mispagel

Jurgen_VorigDie 5. Herrenmannschaft, die in der 2. Kreisklasse startet, hatte ebenfalls einen Start nach Maß. In ihrem bisher einzigen Saisonspiel gelang dem Team ein hoher Sieg.

Ingo_GrossDas einzige Team, das bisher kein Pflichtspiel hatte, ist die 4. Herrenmannschaft in der 1. Kreisklasse. Sie startet morgen gegen den Topfavoriten Ockershausen. Die 3. Herrenmannschaft wurde in ihren bisherigen Saisonspielen ihrer Favoritenrolle gerecht und startete mit zwei Siegen in die Kreisliga.

Tobias_Brandt

Andreas_LuppoldDie Bezirksliga ist die große Herausforderung für die 2. Herrenmannschaft. Nach einem deutlichen Auftaktsieg und der unglücklichen Niederlage gegen Korbach, als Uli ersetzt werden musste, sollte gegen Biedenkopf eine gute Leistung und möglicherweise ein Punkt ergattert werden. Als Uli dann erneut ausfiel, schienen sich die Hoffnungen in Luft aufzulösen, was dem knappen Spielausgang keine Rechnung trug. Insgesamt ein hoffnungsverheißender Start, der den Klassenerhalt realistisch erscheinen lässt.

Michael_KaczmarekIn der Bezirksoberliga zählt die 1. Herrenmannschaft zu den Anwärtern auf die vorderen Plätze. Das bestätigte sich in den beiden schweren Spielen zu Beginn gegen den Absteiger  aus der Verbandsliga, Burghasungen, und das neu formierte Team aus Niestetal, das aus dem Zusammenschluss der beiden Vereine aus Sandershausen und Heiligenrode entstand. Mit einer knappen Niederlage im ersten und einem deutlichen Sieg im zweiten Spiel unterstrichen die Blau-Gelben ihren Anspruch, vorne mitzuspielen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.