Der TTC stellt einen Kreismeister und zwei Drittplatzierte am ersten Tag der KEM

So - 13.09.2015

Die Kreiseinzelmeisterschaften sind am ersten Tag erfolgreich angelaufen. Insgesamt traten am Samstag 58 Spieler an, um die Kreismeister der Senioren, der B-Klasse der Damen und Herren und der D-Klasse der Herren auszuspielen. Am stärksten besucht war dabei die D-Klasse der Herren. In der D-Klasse der Damen kam es zu keinem Wettkampf, da sich keine Teilnehmer eingefunden haben.

Erfreulich schnitten dabei auch die Anzefahrer Akteure ab. Bei den Senioren schloss Buggi Dörr das Turnier als geteilter Dritter ab. Norbert Mann aus Richtsberg teilte sich diese Position mit dem Blau-Gelben. Im Finale dieser Konkurrenz setzte sich Jürgen Bier vom TSV Niederweimar gegen den Buggi-Bezwinger Jörg Leder vom TTV Richtsberg durch. In der Doppelkonkurrenz machte Leder seine Finalniederlage des Einzels wett und siegte an der Seite seines Vereinskameraden Gerd Freiling über Norbert Mann und Bodo Pitz, die ebenfalls für Richtsberg zum Schläger greifen.

Umrahmt von Kreissportwart Marco Mlynarz (li.) und unserem 1. Vorsitzenden Norbert Boland (re.) nehmen Buggi Dörr (von li.) Norbert Mann, Jürgen Bier, Jörg Leder und Bodo Pitz

Umrahmt von Kreissportwart Marco Mlynarz (li.) und unserem 1. Vorsitzenden Norbert Boland (re.) nehmen Buggi Dörr (von li.) Norbert Mann, Jürgen Bier, Jörg Leder und Bodo Pitz

In der D-Klasse trat kein Anzefahrer an. Dort setzte sich im Einzel Christian Langer vom TV Biedenkopf gegen den jungen Richtsberger Nils Feußner durch. Geteilter Dritter wurden Langers Vereinskollege Benedict Michel und der Amönauer Manfred Wiegend. Im Doppel setzten sich die Biedenkopfer Jochen Kaufmann und Michel gegen die beiden Richtsberger und jüngsten Teilnehmer des Tages Michael Fuchs und Nils Feußner durch.

Die Siegerehrung der D-Klasse: Norbert Boland (von li.) Jochen Kaufmann, Benedict Michel, Christian Langer und Knut Feußner

Die Siegerehrung der D-Klasse: Norbert Boland (von li.) Jochen Kaufmann, Benedict Michel, Christian Langer und Nils Feußner

Die B-Klasse der Damen wurde im Modus “Jeder gegen jeden” in einer Gruppe ausgespielt. Claudia Gemeinhardt vom TSV Marbach setzte sich hier gegen Silvia Komorowski vom TV Cölbe und Sabrina Schindler vom TTC Schönstadt durch. Für die Entscheidung musste das Satzverhältnis herhalten.

In der B-Klasse der Herren, in der Alexander Probst aus Marbach vor David Rommelspacher aus Richtsberg Kreismeister wurde, belegte Michael Till den geteilten dritten Platz mit Thorsten Schoon vom TSV Marbach. Die größte Überraschung ergab sich dann allerdings im Doppelkonkurrenz dieser Leistungsklasse. Hier setzte sich Michael an der Seite seines Doppelpartners Michael Buder vom TV Biedenkopf im Finale gegen das Verbandsligadoppel Alexander Probst/Thorsten Schoon durch. Dabei wurde die Entscheidung in fünf knappen Sätzen herbeigeführt und die beiden Michaels mussten einen 0:2-Satzrückstand egalisieren.

Marco Mlynarz (li., Kreissportwart) und Norbert Boland (re., 1. Vorsitzender des ausrichtenden TTC Anzefahr) umrahmen David Rommelspacher (von li.), Alexander Probst, Michael Till, Michael Buder und Thorsten Schoon

Marco Mlynarz (li., Kreissportwart) und Norbert Boland (re., 1. Vorsitzender des ausrichtenden TTC Anzefahr) umrahmen David Rommelspacher (von li.), Alexander Probst, Michael Till, Michael Buder und Thorsten Schoon

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.