Zweite mit Sieg gegen Gönnern

So 18.10.2015
Ingo beim Aufschlag

Ingo zeigte großen Kampfgeist

Mit 9:6 gegen Gönnern hat die 2. Herrenmannschaft einen wichtigen Sieg in der Bezirksliga erringen können. Die Doppel begannen dabei recht unglücklich, denn während Ulli und Andreas glatt gegen Matthias Wagner und Eugen Reichwein gewinnen konnten, mussten Michael und Ingo nach einer 2:0-Satzführung gegen Matthias Franz und Dieter Schmidt am Ende den Tisch noch als Unterlegene verlassen. Frank und Chrissi lagen beim Stand von 1:2 Sätzen mit 8:1 in Führung, konnten den Satz allerdings nicht für sich entscheiden und unterlagen zum 1:2.

Andreas ist gespannt, ob der Ball kommt

Gewann beide Spiele im mittleren Paarkreuz: Andreas Luppold

Im vorderen Paarkreuz war dann nichts zu holen. Weder Michael, der in fünf Durchgängen gegen Matthias Franz verlor, noch Ulli mit einer Viersatzniederlage gegen Schmidt konnten Zählbares erspielen. In der Mitte allerdings fing unsere Zweite an zu punkten, denn Andreas konnte gegen Eugen Reichwein gewinnen. Frank unterlag dagegen Matthias Wagner knapp. Chrissi konnte im einzigen Spiel des hinteren Paarkreuzes an diesem Abend, was nicht über fünf Durchgänge entschieden wurde, gegen Markus Stäger siegen und brachte uns auf 5:3 heran. Ingo lag gegen Stephan Künkel mit 2:0 Sätzen zurück, nachdem er im ersten Satz nach 0:8 herankam und leider dennoch knapp unterlag. Die Durchgänge drei und vier entschied Ingo für sich, um im fünften Satz zum Ende hin ins Hintertreffen zu geraten. Mit 9:5 lag er in Rückstand, drehte die Partie auf 10:9 und entschied das Spiel mit einem tödlichen Netzball. Wir waren zum Ende der ersten Runde also wieder dran.

Beobachtender Christopher

Chrissi drehte ebenfalls ein Spiel nach 0:2-Satzrückstand

Nun lag es an der Spitze, möglicherweise bereits die Führung zu übernehmen. Michael siegte dafür souverän gegen Dieter Schmidt. Ulli allerdings verlor auch sein zweites Einzel gegen Matthias Franz. Auf das mittlere Paarkreuz war an diesem Abend Verlass: Sowohl Andreas gegen Matthias Wagner als auch Frank gegen Eugen Reichwein siegten in vier Sätzen. Zum ersten mal an diesem Abend übernahm die Zweite wir also die Führung und schien sie direkt wieder zu verlieren, denn Chrissi und Ingo gerieten gegen Stephan Künkel und Markus Stäger schnell mit 0:2 Sätzen in Rückstand. Beide allerdings bissen sich in die Partie und kamen mehr und mehr ins Spiel. Chrissi erlaubte sich erst bei komfortabler Führung im fünften Durchgang eine Schwächephase, entschied die Partie beim Stand von 11:10 mit einem Sensationsball für sich und damit den achten Punkt. Ingo stellte sein Spiel gegen Markus Stäger dahingehend um, dass er die hohen Topspins umlief und in die Offensive ging, anstatt sie passiv zurückzuspielen. Damit war er auf der Erfolgsspur und entschied im fünften Satz die Partie mit 11:9 für unsere Zweite. Der Kampfgeist sprach an diesem Abend für unsere Mannschaft und damit wurde ein immens wichtiger Sieg gelandet.

Comments 1

  1. Vorrundenfazit der 2. Herrenmannschaft | ttc anzefahr

    […] Richtsberg mit 9:4 verloren, danach folgten allerdings zwei Siege, von denen der 9:6-Erfolg gegen Gönnern, welches in der Vorsaison noch in der Verbandsliga an den Start ging, nicht vollends zu erwarten […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.