Unerwartet knappe Niederlage gegen Kellerwald

Don 03.12.2015

Gegen die stark favorisierten Gastgeber sprang für die 2. Herrenmannschaft in der Bezirksliga nur denkbar knapp nichts Zählbares heraus. Im Schnitt hatten die Kellerwälder bis dato mit 9:1 gewonnen. Nach einem knappen Ergebnis sah es nach den Doppeln nicht aus, denn wie bereits in Bottenhorn konnten die Blau-Gelben keine Begegnung für sich entscheiden, auch schaffte es kein Duo in den Entscheidungssatz.

Chrissi mit Topspin

Dem 0:3 aus den Doppeln folgte eine Punkteteilung im vorderen Paarkreuz: Uli unterlag dem ranglistenbesten Spieler der Liga, Alexander Abdo, in drei Durchgängen. Michael siegte dagegen gegen Volker Heck nach vier Sätzen. Damit war der Ehrenpunkt bereits erreicht. Der zweite Punkt für unsere Mannen holte Andreas im mittleren Paarkreuz, als er über die volle Distanz gegen Waldemar Hoyer obsiegte. Frank unterlag währenddessen Arno Matzik. Im hinteren Paarkreuz konnte Chrissi gegen Manfred Fackiner einen Erfolg einstreichen. Ingo unterlag Horst Küster dagegen glatt.

Andreas_Luppold

Mit einem 3:6-Rückstand ging unsere Mannschaft in die zweite Runde. Die begann verheißungsvoll, denn Michael gelang es nach fünf Durchgängen, dem besten Spieler der Bezirksliga, Alexander Abdo, eine Niederlage zuzufügen, und auch Uli hatte insbesondere im Entscheidungssatz Chancen, gegen Volker Heck zu obsiegen. Leider konnte er keine seiner Chancen nutzen und daher resultierte eine vermeidbare Niederlage nach einem Spiel, in dem Uli eine sehr gute Leistung zeigte. Wie in der ersten Runde kam es nun erneut zu einer Punkteteilung, denn Andreas siegte gegen Arno Matzik und Frank unterlag Waldemar Hoyer. Als dann Chrissi glatt gegen Horst Küster gewann, stand es 6:8 und beim Stand von 6:8 aus Anzefahrer Sicht und einem Sieg von Ingo gegen Manfred Fackiner war absolut sensationell ein Punkt in Reichweite. Ingo verlor nach zwei knapp unterlegenen Durchgängen allerdings im dritten Satz klar und damit war die unverhofft knappe und dennoch ärgerliche 9:6-Niederlage besiegelt.

Comments 1

  1. Vorrundenfazit der 2. Herrenmannschaft | ttc anzefahr

    […] beim Unentschieden in Biedenkopf hinzunehmen war. Mit den Niederlagen in Bottenhorn (9:7) und Kellerwald (9:6) war zu rechnen, dass es insgesamt jeweils so knapp werden würde und insbesondere in […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.