Zweite erkämpft ein 8:8 in Biedenkopf

Fr 04.12.2015

Das Spiel unserer 2. Herrenmannschaft in Biedenkopf reiht sich in die denkbar knappen Ausgänge der vergangenen Spiele unserer zweiter Garde in der Bezirksliga ein. Mit dem 8:8 musste sich das Team letztlich zufriedengeben.

Die Doppel begannen verheißungsvoll, denn sowohl Uli und Andreas fuhren gegen Dennis Blöcher / Benedict Michel ebenso einen 3:1-Erfolg ein wie Michael und Ingo, die überraschend Michael Buder / Christian Langer schlugen. Frank und Chrissi warn in ihrem Doppel gegen Daniel Gimbel / Stefan Glashauser in drei knappen Durchgängen unterlegen.

Ingo beim Aufschlag

 

Die Spitzeneinzel ergaben eine Punkteteilung. Michael siegte gegen Blöcher. Uli belohnte sich erneut nicht für eine gute Vorstellung und musste dem Biedenkopfer Buder nach fünf Durchgängen zum Sieg gratulieren. Die Führung wurde also gehalten. Auch das mittlere Paarkreuz ergab eine Punkteteilung, denn Andreas siegte souverän gegen Langer, während Frank Gimbel unterlag. Als Ingo im hinteren Paarkreuz ebenfalls einen Sieg davontrug, lag es an Chrissi, die Führung nach der ersten Runde auszubauen. Dieses Vorhaben gelang nicht, denn er unterlag Michel überraschend deutlich.

Uli in entspannter Grundposition

Wie bereits in Runde eins blieb es bei einem Punkt für die Blau-Gelben, den Uli gegen Blöcher einfuhr, während Michael dem Biedenkopfer Spitzenspieler Buder unterlag. Die Führung wurde also erneut gehalten und da Andreas im Entscheidungssatz gegen Gimbel bereits mit 8:1 führte, sah es danach aus, dass wir das Entscheidungsdoppel bereits frühzeitig erreicht hatten. Die Rechnung wurde allerdings ohne Gimbel gemacht, der furios aufholte und unserer Nummer drei lediglich noch einen Punkt ließ. Frank erwischte nicht den glücklichsten Tag und unterlag Langer. Somit war aus der Führung ein Rückstand geworden. Chrissi gelang es schließlich, den siebten Punkt zu erspielen durch einen souveränen Sieg gegen Glashauser. Ingo musste Michel nach drei Durchgängen gratulieren. Im Schlussdoppel waren die ersten vier Durchgänge allesamt denkbar knapp und wurden jeweils erst in der Verlängerung entschieden. Im fünften Satz allerdings setzten sich Uli und Andreas frühzeitig ab, bauten kontinuierlich die Führung gegen Buder / Langer aus und triumphierten klar zum 8:8.

Comments 1

  1. Vorrundenfazit der 2. Herrenmannschaft | ttc anzefahr

    […] lediglich noch zwei Niederlagen und ein weiterer Punktverlust beim Unentschieden in Biedenkopf hinzunehmen war. Mit den Niederlagen in Bottenhorn (9:7) und Kellerwald (9:6) war zu rechnen, dass […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.