1. Herren macht Meisterschaft perfekt

Son 17.03.2019

Die erste Herrenmannschaft hat durch einen 9:1-Erfolg gegen die Gastgeber TSV Ernsthausen die Meisterschaft in der Bezirklsliga perfekt gemacht. 3 Spieltage vor Saison-Ende ist die Mannschaft, die 5 Punkte vor dem Zweitplatzierten liegt nicht mehr einholbar, da Marbach nur noch zwei Spiele hat und so maximal vier Punkte erzielen kann.

Anzefahr startete mit einer Niederlage in das Spiel gegen Ernsthausen, den Buggi und Oliver, der für den fehlenden Cornelius Hahn eingesprungen war, verloren das Eingangsdoppel gegen Promnitz / Walburg mit 3:2. Anschließend erhöhte Anzefahr durch den Gewinn beider Doppel und den klaren 3:1-Erfolg von Michael über Sven Promnitz auf 3:1. Bemerkenswert war dabei das hart umkämpfte Spiel unseres Spitzendoppels gegen Tripp / Cronau, welches erst im 5. Satz mit 11:7 gewnnen werden konnte.

Im Anschluss an die 3:1-Führung sollte es zwischenzeitlich spannend werden, denn Norbert stand an dem Rande einer Niederlage gegen Christoph Walburg, der die beiden ersten Sätze mit jeweils 11:9 für sich entscheiden konnte. Laut schimpfend und mit sich massiv unzufrieden konnte Norbert den 3. Satz nach 6:8 mit 11:8 für sich entscheiden, ehe er die Sätze 4 und 5 mit jeweils 11:6 gewinnen konnte. Auch Luppi brauchte am Nachbartisch fünf Sätze und lag zwischenzeitlich mit 2:1 zurück. Doch auch er konnte sich am Ende mit 3:2 durchsetzen. Die übrigen Spiele waren mehr oder weniger Formsache und wurden glatt gewonnen. Norbert musste sich in seinem zweiten Spiel zwar noch etwas mühen und den einen oder anderen Ball lautstark kommenteieren aber der Erfolg der Mannschaft war zu keinem Zeitpunkt gefährdet.

Samstag ist Steffenberg zu Gast in Anzefahr. Los geht es um 18:00 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.