Mit Glück auf den Relegationsplatz?

Mo 02.09.2019

Die 6. Herrenmannschaft wird in der Saison 2019/2020 genau wie die 7. Mannschaft in der 3. Kreisklasse Ost an den Start gehen. In der vergangenen Saison erreichte das Team um den in dieser Spielzeit neuen Mannschaftsführer Patrick „Präsi“ Pfeffer einen sehr guten dritten Tabellenplatz. Auch in der aktuellen Saison sollte eine vordere Platzierung möglich sein. „Wir blicken in eine spannende Saison, mit fünf Spielern, die ihr erstes Seniorenjahr bestreiten, ist das oberste Ziel Erfahrung zu sammeln“, so der Mannschaftskapitän. Dazu geht das Team in folgender Besetzung an den Start. Die Spitze bilden Jan-Philipp Biecker, der sich in der vergangenen Rückserie mit 7:3 in der Mitte der 2. Kreisklasse Süd-Ost bewährte sowie Markus Brauer, der eine 9:6-Bilanz im ersten Paarkreuz der 3. Kreisklasse Ost aufwies. Trainingsweltmeisterin Celina Weber als weibliche Ersatzspielerin und ihr Opa Wolfgang „Der Wolf“ Kremer bilden die Mitte. „Reservist“ Jürgen Vorig, Patrick Pfeffer, Stefanie Spielvogel (WES) sowie Vincent Pfeiffer sind der Stamm des hinteren Paarkreuzes und sollen für die nötigen Punkte im dritten Drittel sorgen. Zudem wird Jugend-Neuzugang Luis Ferber sowie Leo Boland das Team bei Bedarf verstärken. Herzlich Willkommen Luis beim TTC! Wir hoffen, dass du viel Freude im Training und Wettkampf in unserer Halle haben wirst. Sehr erfreulich ist auch die Rückkehr von Leo sowie Vincent, die nach einer kurzen Spielpause wieder voller Tatendrang sind.

Pfeffer_Patrick

Patrick ist Mannschaftsführer der sechsten Mannschaft in der Saison 2019/2020.

Neben den Derbys gegen den TTC VII sowie Burgholz-Kirchhain V, Amöneburg II, Niederklein II und Mardorf III trifft die „Sechste“ auch auf Absteiger Neustadt II sowie Stadtallendorf VIII. Favorit auf die Meisterschaft dürften bei einem Blick auf die TTR-Werte die Teams von Neustadt II und Niederklein II sein. Aber auch Burgholz-Kirchhain V und der TTC VI rechnen sich ihre Chancen aus. „Die Liga ist hinter Aufstiegsfavorit Neustadt II sehr ausgeglichen. Mit ein wenig Glück ist vielleicht der Relegationsplatz drin“, gibt der „Präsi“ das ambitionierte Ziel aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.