Hartmut Brenner feiert Sieg bei seinem ersten Einsatz

Sa - 01.02.2020

Bei seinem ersten Einsatz für den TTC Anzefahr war Neuzugang Hartmut Brenner nicht nur im Doppel und Einzel erfolgreich, sondern er konnte auch einen in dieser Höhe nicht erwarteten 9:1-Erfolg gegen die Gäste aus Amöneburg feiern. In der Hinrunde musste sich die Mannschaft um Mannschaftsführer Josef Kißling noch mit 9:6 geschlagen geben.

Anzefahr startete mit 3:0 aus den Doppel und nahm so den Amöneburgern ein wenig den Wind aus den Segeln. Thomas Staffel und Harun Toksoy, der gleich einen kleinen Fanclub mitgebracht hatte, erhöhten auf 5:0. Marianne musste sich als einzige Anzefahrerin an diesem Abend knapp gegen Hermann Kliem geschlagen geben und so verkürzte Amöneburg auf 5:1. Doch in den folgenden Spielen waren die Anzefahrer zu stark und so ging das Spiel nach rund 2 1/2 Stunden verdient an die Anzefahrer, die sich nun auf dem 5. Tabellenplatz wiederfinden.

Hartmut, der Schwiegervater von Oli Groß, zeigte in seinem ersten offiziellen Einzel für den TTC Anzefahr eine solide und sichere Leistung und gewann problemlos mit 11:6, 11:8 und 11:6 gegen die einzige Dame des Abends Martina Freidhof.

 

Spielbeginn: 20:00 Uhr – Spielende: 22:30 Uhr

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.