Ersatzgeschwächt, gut gespielt, verloren

Mit 11.03.2020

Mit 9:5 hat die dritte Herrenmannschaft ihr Heimspiel gegen die erste Garde des TTV Großseelheim verloren. Gegen den Tabellendritten konnten die Anzefahrer spielerisch pahsenweise gut mithalten. Besonders Ingo Groß zeigte eine deutlich bessere Leistung als in seinen Spielen der vergangenen Wochen. Anzefahr führte zunächst mit 3:1, konnte diese Führung aber nicht halten und rannte nach sechs Niederlagen in Folge einem 3:7-Rückstand hinterher, der leider nicht mehr aufgeholt werden konnte. Die dritte Mannschaft muss neben Hermann Kißling nun auch auf Mannschaftsführer Reinhard Weil verzichten, der sich beim Training am  vergangenen Montag an der Wade verletzte und mit Verdacht auf Muskelfaserriss vermutlich für den Rest der Runde ausfallen wird. Für sie spielten Klaus Vorig und Celina Weber. Für Anzefahr punkteten Groß / Brandt, Vorig / Weber, Ingo Groß, Tobias Brandt und  Alfons Kißling.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.