Erwartete Niederlage der Siebten in Schwarzenborn

Di - 25.08.2020

Gegen die Gastgeber aus Schwarzenborn hat die siebte Herrenmannschaft die erwartete Niederlage eingefahren. Erstmals ohne Doppel in der Geschichte des TTC Anzefahr, trennten sich die beiden Mannschaften nach der Austragung aller zwölf Einzel mit 9:3. Für Anzefahr punkteten Leo Boland, Hartmut Brenner und Dieter Schnaudt.

Anfang September trifft die Mannschaft in Amöneburg auf den ehemaligen Anzefahrer Spieler Mario Fuchs. Mario hat zum Ende der letzten Saison den Verein verlassen und spielt nun als Spitzenspieler in Amöneburgs Zeiten. Anzefahr hat Gegen Amöneburg 2 durchaus eine Chance zu punkten. Beide Teams kämpfen in der Liga um den vorletzten Platz.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.