3. Mannschaft beendet die Vorrunde mit Platz 2

Do - 06.01.2022

Die Vorrunde der Saison 2021/2022 ist beendet. So bleibt Zeit eine Bilanz für die dritte Mannschaft zu ziehen. Dabei stand die Vorrunde erneut ganz im Zeichen der Corona-Bestimmungen, jedoch hatten diese für die Anzefahrer Mannschaften kaum negative Auswirkungen.

Völlig überraschend belegt die „Dritte“ des TTC Anzefahr mit 12:4 Punkten den zweiten Platz in der Kreisliga Südost. Das Team um Mannschaftsführer Reinhard Weil liegt punktgleich mit dem 1. TTC Bürgeln zwei Zähler hinter Topfavorit TTV Lahntal gegen den man am dritten Spieltag knapp mit 6:9 unterlag. Mit dem gleichen Ergebnis musste man sich auch den Nachbarn aus Bürgeln geschlagen geben. Ansonsten zeigte das äußerst routinierte Team angeführt von Spitzenspieler Ingo Groß, der genauso wie Tobias Brandt im ersten Paarkreuz eine hervorragende 8:6-Bilanz erspielte, eine ganz starke Halbserie. So reichte es für Tobi und Ingo zu den Plätzen 8. und 9. in den TOP10. Noch stärker präsentierte sich das zweite Paarkreuz mit Teamchef Reinhard (10:2), der auf Rang drei liegt und Jörg Sprenger (4:2) auf Platz vier. Zusammen mit dem immer wieder in die Mitte aufgerückten Markus Wagner (4:3, 10.) stellt der TTC das stärkste zweite Paarkreuz der Liga. Auch das dritte Drittel lag ganz in „blau-gelber“ Hand. „Edeljoker“ Alfons Schüßler ist mit 6:1 Siegen sogar bester Spieler, gefolgt von Karlheinz Pfeffer (4:1) auf Platz zwei und Markus (4:1) auf Rang fünf. Das starke Spitzendoppel Ingo / Tobi runden mit 7:2 Siegen zusammen mit dem Cölber Doppel Arshakian / Lindner auf Platz 1 die außergewöhnliche Halbserie ab. Die besten Saisonleistungen zeigte die Mannschaft wohl gleich am ersten Spieltag beim 9:5 gegen den Tabellenfünften Cölbe und beim deutlichen 9:4 über den Tabellenvierten Moischt-Cappel. Zudem profitierte die „Dritte“ durch zwei kampflose Siege.

Die Einzelbilanzen der Stammspieler:

Ingo Groß         8:6
Tobias Brandt     8:6
Reinhard Weil   10:2
Jörg Sprenger     4:2
Markus Wagner  8:4
Karlheinz Pfeffer 5:2
Alfons Schüßler   6:1 (Ersatz)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.